Prototyp 2

Im September wurde Prototyp 1 durch Prototyp 2 ersetzt, bzw. der zugehörige Datenstamm migriert. Die größte konzeptionelle Änderung besteht darin, dass ein Fragment nun mehrere Georaumanker haben kann. Abseits davon wurde Prototyp 2 optisch überarbeitet und verwendet nun PostGIS, eine spatial Erweiterung von PostgreSQL, um Fragmentbezüge im Georaum abzubilden. Prototyp 2 basiert im Wesentlichen auf RoR 3.2x, PostgreSQL/PostGIS, Hobo 2.0 und Bootstrap.

 

   

- Screenshots von Prototyp 1 & 2

Leave a Reply